Duales Studium: Duales Studium Fachrichtung BWL Handel

Thomann GmbHzur Firmenpräsentation

Standort: Lindau

Theorie und Praxis der Handelsbranche
Handelsunternehmen können eine hohe Wettbewerbsfähigkeit nur sichern, wenn sie schnell und flexibel am Markt agieren. Dies erfordert Mitarbeiter, die innovativ und strategisch denken und handeln. Wichtig ist nicht nur umfassendes theoretisches Wissen, sondern insbesondere ein hohes Maß an Transferfähigkeit für die rasche Lösung vielfältiger und komplexer Problemstellungen in der betrieblichen Praxis.

Die Studienvertiefung Handel Plus bietet deshalb ein klassisches betriebswirtschaftliches Studium mit den Inhalten der speziellen Betriebswirtschaftslehre, welche sich an den Erfordernissen des Handels orientieren. Dazu gehören Vorlesungen und Fallstudien in Marketing und Vertrieb, Beschaffung, Logistik, Supply Chain Management, Personal und Führung. Im Fokus steht eine größtmögliche Flexibilität im Sinne einer Problemlösungsfähigkeit, die grundsätzlich alle betriebswirtschaftlichen Funktionsbereiche sowie alle Handelssparten umfasst.

Das duale Studienmodell
Die angehenden Studierenden bewerben sich bei einem Unternehmen ihrer Wahl – dem Dualen Partner. Haben sie mit dem Betrieb einen Studien- und Ausbildungsvertrag geschlossen, dann werden die Studierenden an der DHBW Ravensburg immatrikuliert. Es wechseln sich dreimonatige Theoriephasen an der Hochschule mit gleichlangen Praxisphasen beim Dualen Partner ab. So kann die Theorie direkt in der Praxis angewandt werden und umgekehrt ergeben sich aus den Erfahrungen der Praxis neue Ansatzpunkte für die Theorie.

Betriebswirtschaftslehre als Basis
Im Kern des dualen Studiums an der Fakultät Wirtschaft der DHBW steht immer eine solide betriebswirtschaftliche Grundausbildung: Die Studierenden beschäftigen sich mit sämtlichen Bereichen der Betriebswirtschaftslehre wie Marketing und Mitarbeiter- und Unternehmensführung, lernen die einschlägigen Rechtsgebiete und relevanten Teile der Volkswirtschaftslehre kennen, erlangen praxisrelevante statistische und wirtschaftsmathematische Fähigkeiten und trainieren die wissenschaftliche Methodik.

Schlüsselqualifikationen und Soft Skills
Über den fachspezifischen Lehrplan hinaus werden an der Hochschule Seminare angeboten, die Schlüsselqualifikationen wie Präsentationstechnik, Verhandlungsführung und Teamarbeit fördern. Die Themenfelder Ethik und soziale Verantwortung dienen der persönlichen Weiterentwicklung.

Schau Dir das Ausbildungsvideo an.
Hier geht's zum Ausbildungsvideo


Qualifikation: Fachhochschulreife
Ausbildungsbeginn: 2019
Bewerbungsschluss: 28.02.2019

Ansprechpartner: Helga Thomann
Telefonnummer: 08382 7058-0
E-Mail: jobs@thomann.biz
Web: www.thomann.biz


Fan werden
Kontakt:

Thomann GmbH
Helga Thomann
Heuriedweg 34-36

88131 Lindau

08382 7058-0
E-Mail Homepage