Ausbildung als Betonfertigteilbauer (m/w)

CONCRETE Rudolph GmbH zur Firmenpräsentation

Standort: Weiler-Simmerberg

Dein Beruf

Der Baustoff Beton ist aus unserem Leben kaum wegzudenken. Sei es für den Bau von Straßen, Brücken, öffentlichen Plätzen, Industrie- und Wohngebäuden oder aber auch für Freizeitanlagen wie Fußballstadien. Um Zeit und Kosten zu sparen, werden viele Bauteile wie Treppen, Wände, Decken, Garagen oder sogar ganze Skateanlagen in Werkshallen vorgefertigt und dann nur noch auf die Baustelle geliefert und montiert. Die Herstellung dieser Bauteile übernehmen Betonfertigteilbauer/innen.

Was diese Ausbildungsberufe im Einzelnen beinhalten und welche Perspektiven sie bieten, erfährst Du hier. Denn nicht nur für den Baustoff Beton, sondern auch für die eigene Zukunft gilt der Slogan "Es kommt drauf an, was man draus macht!" Was machst Du?

Betonbauteile werden nach Planvorlagen hergestellt. Die meisten Arbeitsgänge laufen an automatisch arbeitenden, computergesteuerten Maschinen ab. Handarbeit ist nur noch für wenige Arbeitsgänge nötig, wie beispielsweise für den Bau von Schalungen oder das Nachbearbeiten der Oberfläche.

Zu Deinen Aufgaben gehören vor allem:

  • Anfertigen und Lesen von Plänen und Zeichnungen
  • Herstellen von Beton und Betonbauteilen
  • Bau von Schalungen und Formen
  • Herstellen und Einbauen von Bewehrungen
  • Bearbeiten von Betonoberflächen
  • Transportieren, Montieren und Lagern von Betonfertigteilen
  • Bedienen und Warten computergesteuerten Produktionsmaschinen
  • Produktions- und Qualtitätskontrolle

Wo arbeitest Du?

Als Betonfertigteilbauer/in bei Concrete Rudolph ist Dein Arbeitsplatz überwiegend in unserem Fertigteilwerk in Ellhofen und der Manufaktur in Weiler. Gearbeitet wird in Werkshallen mit Produktionsanlagen, die zu den modernsten in Europa zählen, gelegentlich auch auf Baustellen, z.B. für die Montage der Betonbauteile.

Die Betonfertigteilbranche ist mit ca. 1.700 Produktionsstätten und rund 40.000 Mitarbeitern einer der bedeutendsten Bereiche der Bauwirtschaft.

Was brauchst Du?

Für die Ausbildung ist kein bestimmter Abschluss, vorgeschrieben. Mit einem Real- oder guten Hauptschulabschluss hast Du aber gute Chancen auf einen Ausbildungsplatz. Außerdem solltest Du mitbringen:

  • technisches Verständnis
  • Interesse für naturwissenschaftliche Fächer 
  • praktisches Geschick 
  • räumliches Vorstellungsvermögen 
  • Verantwortungsbewusstsein 
  • Teamfähigkeit

Und danach?

Weiterbildung spielt gerade in einer innovativen Branche wie der Betonindustrie eine sehr große Rolle. Nach erfolgreicher Ausbildung und einigen Jahren Berufserfahrung gibt es für Dich zahlreiche Möglichkeiten:

  • Betonprüfer/in 
  • Betontechnologe/in 
  • Polier (geprüft) m/w
  • Industriemeister/in Fachrichtung Betonsteinindustrie 
  • Techniker/in der Fachrichtung Bautechnik oder Betriebswirtschaft
  • Bauingenieur/in (mit Meisterabschluss, Abitur oder Fachabitur)

Angesichts des bestehenden Fachkräftemangels sind die Berufsaussichten für gut ausgebildete, engagierte Mitarbeiter mehr als gut.

 

Schau Dir das Ausbildungsvideo an.
Hier geht's zum Ausbildungsvideo


Qualifikation: Hauptschulabschluss
Ausbildungsbeginn: 2018
Bewerbungsschluss: 31.07.2018

Ansprechpartner: Manfried Steiert
Telefonnummer: 08384/8210-53
E-Mail: m.steiert@concrete-rudolph.de
Web: www.concrete-rudolph.de


Fan werden
Kontakt:

CONCRETE Rudolph GmbH
Manfried Steiert
Steinbißstraße 15

88171 Weiler-Simmerberg

08384/8210-53
E-Mail Homepage