Ausbildung als Zerspanungsmechaniker/-in

Haller Präzisionstechnik zur Firmenpräsentation

Standort: Bermatingen

Zerspanungsmechaniker planen den Produktionsprozess, programmieren die CNC-Werkzeugmaschinen und überwachen den Fertigungsprozess. Falls es dabei trotz aller Sorgfalt einmal haken sollte, findet der Zerspanungsmechaniker die Ursache und behebt das Problem.

Ein Zerspanungsmechaniker braucht gute Mathe- und Physikkenntnisse, denn er muss nicht nur Längen, Flächen, Rauminhalte und Winkel berechnen können, sondern auch Materialeigenschaften wie Belastbarkeit oder Dehnbarkeit bestimmen.

Zerspanungsmechaniker ist ein anerkannter Ausbildungsberuf und wird dual im Unternehmen und in der Berufsschule ausgebildet. Die reguläre Ausbildungsdauer beträgt dreieinhalb Jahre.

Im Ausbildungsbetrieb lernen die Auszubildenden beispielsweise:

  • Werkstoffeigenschaften und deren Veränderungen zu beurteilen und Werkstoffe nach ihrer Verwendung auszuwählen und handzuhaben
  • die Betriebsbereitschaft von Werkzeugmaschinen sicherzustellen und Werkstücke und Bauteile herzustellen
  • steuerungstechnische Unterlagen auszuwerten und Steuerungstechnik anzuwenden
  • auftragsspezifische Anforderungen und Informationen zu beschaffen, zu prüfen und umzusetzen
  • Arbeitsabläufe und Teilaufgaben unter Beachtung wirtschaftlicher und terminlicher Vorgaben zu planen und durchzuführen
  • wie man Fertigungsaufträge analysiert und deren technische Umsetzbarkeit beurteilt
  • wie man Programme für numerisch gesteuerte Werkzeugmaschinen oder Fertigungssysteme eingibt, testet, ändert und wie man sie optimieren kann
  • wie man Fertigungsparameter einstellt, wie man sie eingibt und wie man Testläufe durchführt
  • wie man Werkstücke aus verschiedenen Werkstoffen mit spanabhebenden Fertigungsverfahren nach technischen Unterlagen fertigt
  • wie betriebliche Qualitätssicherungssysteme angewendet werden und wie die Ursachen von Qualitätsmängeln systematisch gesucht, beseitigt und dokumentiert werden

Darüber hinaus werden während der gesamten Ausbildung Kenntnisse über Themen wie Rechte und Pflichten während der Ausbildung, Organisation des Ausbildungsbetriebs und Umweltschutz vermittelt.

In der Berufsschule erwirbt man weitere Kenntnisse:

  • in berufsspezifischen Lernfeldern (z.B. Fertigen von Bauelementen mit Maschinen, Optimieren des Fertigungsprozesses)
  • in allgemeinbildenden Fächern wie Deutsch und Wirtschafts- und Sozialkunde

Allgemeine Info: Verbundausbildung mit der Fa. Kendrion Markdorf

Sie interessieren sich für eine Ausbildung im Bereich Zerspanungstechnik? Sie sind technikbegeistert und kreativ? Sie möchten lieber in einem Familienunternehmen Ihre Ausbildung machen als in einer Großwerkstatt? Packen gerne mit an und arbeiten nicht nur nach Schema F?

Dann sollten wir uns kennenlernen! Schicken Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen an info@haller-praezision.de
 


Qualifikation: Hauptschulabschluss
Ausbildungsbeginn: 2018
Bewerbungsschluss: 30.04.2018

Ansprechpartner: Matthias Rebhan
Telefonnummer: 07544 95198-19
E-Mail: info@haller-praezision.de
Web: www.haller-praezision.de


Fan werden
Kontakt:

Haller Präzisionstechnik
Matthias Rebhan
Ziegeleistr. 38

88697 Bermatingen

07544 95198-19
E-Mail Homepage